Programm

am 10. und 11. Oktober 2013 bei Baker Hughes in Celle
Schwerpunkthema des ersten Tages: Integrierte Interpretation
Sponsoren für Räumlichkeiten, Kaffee, Abend: Antares, Baker Hughes

Donnerstag, 10. Oktober

13:00 Uhr

Begrüßungskaffee

13:30 - 15:30 Uhr

Session 1

 

Bücker, C. (Hamburg) & Wonik, T. (Hannover)

Eröffnung, Einleitung, Begrüßung

 

Nina , Kukowski (Jena)

Drilling the centre of the Thuringian Basin to decipher potential interrelation between shallow and deep fluid systems

 

Pascal Methe (Jena)

Downhole geophysics along the INFLUINS deep hole

 

Lindhorst, Katja (Kiel)

Integration von Sedimenteigenschaften (gemessen im Bohrloch sowie an Bohrkernen des Ohridsees - ICDP Kampagne)

 

Ben Norden (Potsdam)

Lithologisch-petrophysikalische Kern-Log Interpretation am Standort Ketzin

 

Achim Ruebel (Essen)

Integrierte Interpretation von Bohrlochmessungen und Kerndaten für die Entwicklung einer Kupferlagerstätte in der Türkei.

15:30 – 16.00 Uhr

Kaffeepause

16.00 – 18.00 Uhr

Session 2

 

Ulrich Harms (Postdam)

Geochemical logging in prospection and science: Downhole x-ray fluorescence analyses

 

Andreas Huepers (Bremen)

Integrierte Charakterisierung einer Porositätsanomalie im Shikoku Becken, Südwest Japan

 

Carsten Vahle (Walldorf)

Structural and sedimentary geology from borehole images - an integrated approach

 

Sebastian Hammerschmidt (Bremen)

Long-term Borehole Monitoring at the Nankai Trough: Fluid Pressure Data as Proxy for Formation Properties and Seismo-tectonic Processes

 

Martin Schoenball (Karlsruhe)

Time-dependent brittle creep as mechanism for time-delayed wellbore failure

 

Angelo Piasentin (München)

The seismic dimension of Archie´s equation

19.00 – 22:00 Uhr

Ein Gemeinsamer Abend wird von Baker Hughes Celle organisiert

   
   

Freitag, 11. Oktober (Fortsetzung)

08:30 - 10:00 Uhr

Session 3

 

Henrike Baumgarten (Hannover)

Interpretation der Bohrlochmessdaten vom Lake Van, Türkei – Charakterisierung von Tephra-Schichten und Zyklostratigraphie

 

Sebastian Ehmann (Braunschweig)

Reorientierung von Bohrkernen mittels vektorieller Magnetfeldmessungen und Bohrlochbildern

 

Tim Geerits (Celle)

Radiation by finite aperture multipole sources: Theory and Experiment

 

Andreas Hartmann (Celle)

Solving Well Placement Challenges With Deep Reading Resistivity

 

Wiete Hübner (Hannover)

Bohrklein aus der GeneSys-Bohrung: Bestimmung von Porosität und Permeabilität mittels µCT und NMR

10:00 – 10:30 Uhr

Kaffeepause

10:30 – 12:00 Uhr

Session 4

 

Karl-Norbert Lux (Friedrichroda)

Kolmationsmonitoring in Brunnen mit Hilfe geophysikalischer Methoden

 

Sibylle Mayr (Berlin)

Elastische Eigenschaften transversal isotroper Sedimentgesteine unter uniaxialen Druckbedingungen

 

Robin Seithel (Karlsruhe)

Charakterisierung tektonischer Spannungen eines Geothermieprojektes im süddeutschen Molassebecken

 

Nicole Stadt (Hamburg)

Faseroptische Temperaturmessungen zum Dichtheitsnachweis von Bohrungen

 

Thomas Röckel (Bayreuth)

Induzierte Seismizität, abgeleitet aus Spannungsmessungen in Kristallinbohrungen

12:00 - 13.30 Uhr

Abschlussdiskussion und Mittagessen

13:30 - 15:00 Uhr

Führung Baker Hughes

15:00 Uhr

Ende des 12. Workshops

   

Ansprechpartner

Dr. Christian Bücker
(Wintershall Dea)
Überseering 40
22297 Hamburg
(040) 6375-2486

Dr. Thomas Wonik
(LIAG)
Stilleweg 2
30655 Hannover
(0511) 643-3517